Rückblick Sankt Martin

Ohne die vielen helfenden Händen wäre der Sankt Martins Zug so nicht möglich. Deshalb möchte ich mich bei allen Akteuren und Helfenden für das Aufbauen des Feuers, beim Getränkeverkauf, bei der Feuerwehr für die Zugabsicherung, beim Sankt Martin und allen Anderen bedanken.

David Olberts, Ortsbürgermeister

An die Hundehaltenden

Liebe Hundehalterin und Hundehalter,

jeder Hund verrichtet sein Geschäft, wie wir Menschen auch, nur der Hund kann dieses nicht auf einer Toilette und kann es auch nicht entsprechend selbst entsorgen. Dafür hat der Hund sein Frauchen oder Herrchen. Leider kommt es immer wieder vor, dass ein Hund am Gehweg zwischen der Bushaltestelle und Alter Kirchweg sein Geschäft verrichtet, aber seine Besitzerin oder Besitzer dies nicht entsorgt. Das ist ekelhaft und verärgert nicht nur die Anderen, sondern auch unsere Gemeindearbeiter. Sie möchten doch auch nicht, dass Ihnen jemand einen Haufen vor der Haustür hinterlässt, oder?

Daher möchte ich Sie alle bitten, entsorgen Sie das Geschäft ihres Hundes. 


David Olberts, Ortsbürgermeister

Seniorenfeier 2022

Am Samstag, 10.12.2022 findet um 14.30 Uhr die Seniorenfeier im Bürgerhaus Härtlingen statt. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger, die in diesem Jahr das 65. Lebensjahr vollenden, herzlich eingeladen (Die Einladung gilt auch für Ihre/Ihren jüngere(n) Partner/Partnerin).

Bitte füllen Sie das abgedruckte Formular im Wäller Wochenspiegel aus, und geben dies bis zum 01.12.2022 im Gemeindebüro oder bei mir zu Hause ab. Anmeldung gerne auch per Mail an buergermeister@haertlingen.de. Vielen Dank!

David Olberts, Ortsbürgermeister

Denkmal am Dorfplatz

Liebe Härtlingerinnen und Härtlinger,

Anfang März hatte ich schon einmal über den Zustand des Denkmals und der dazugehörigen Basaltmauer informiert. Da nun der Volkstrauertag vor der Tür steht und das Denkmal an diesem Tag traditionell ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt, dachte ich mir, dass die Zeit für eine Statusmeldung zu den Renovierungsarbeiten gekommen ist.

Ein Steinmetzbetrieb aus der Region ist mit der Instandsetzung des Denkmals beauftragt worden, der zuerst einmal dafür gesorgt hat, dass das gerissene Kreuz am Denkmal gesichert wurde. Allerdings zieht sich die Restauration wegen bekannter Lieferkettenprobleme und den vollen Auftragsbüchern vieler Handwerksbetriebe hin. Ich hoffe, dass wir bis zum neuen Jahr die Restauration abschließen können.

David Olberts, Ortsbürgermeister